Schuljahr 2018/19

Die Drauwelt ist auch in diesem Schuljahr ein Platz des Lernens, praktischen Arbeitens und der Erholung – ein idealer Platz,  das Natur- und Umweltbewusstsein zu stärken.

Die Witterung hatte unserer Freiluftklasse sehr zugesetzt und es gab einiges zum Aufarbeiten.

„Nun kann der Unterricht kann beginnen“.

Es gibt vieles zu entdecken, zu bestimmen und zu erforschen.

…….. Ein Streifzug durch das Schuljahr ………

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier ist es schön!

Wir freuen uns auf das nächste Schuljahr!

 

 

Schuljahr 2017/2018

Die Drauwelt ACWAVIVA ist zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt geworden.

Nach langer Winterruhe, bedingt durch den ergiebigen Schneefall im Februar und März dieses Jahres und nach dem jährlichen Frühlingsputz, erwacht die Natur in der Freiluftklasse zu neuem Leben und lädt zum Verweilen ein.

Der Biologieunterricht der 3b-Klasse der NMS2 Spittal/Drau wird in die Drauwelt ACWAVIVA verlegt. Das Ökosystem „Boden“ ist Thema der letzten Woche. Die SchülerInnen vergleichen Bucht-, Wiese- und Waldboden. Dabei entdecken sie auch einige Bodenlebewesen, wie Weinbergschnecken, Ameisen, Asseln, Hundertfüßer,…in der feuchten Laubstreu des Auwaldes. Mit Mikroskopen, Taschen-, und Becherlupen wird alles genau betrachtet.

Mit den gefundenen Wildkräutern wird ein feiner Topfenaufstrich gemacht. Alle genießen den würzigen Geschmack der Kräuter.

Das Ökosystem „Wiese“ wird im Juni erkundet.

Auf den „Entdeckungsreisen“ in der Drauwelt ACWAVIVA finden sich immer wieder neue Eindrücke.

Projektvormittag der 2a der NMS2 Spittal/Drau

mit praktischen, biologischen,  mathematischen und  kreativen Aufgaben.

Naturmandalas

Auch Spiel und Spaß gehört dazu.

Mathematik – praktisch angewandt in der Freiluftklasse durch Flächen-, Volums-, und Massenberechnungen, Baumhöhenschätzungen – bekommt nun eine andere Bedeutung für die 4b-Klasse der NMS2 Spittal/Drau.

 

Der Energieplatz wird durch ein „meditatives“ Steinmandala ergänzt.

Das Lernen in und mit der Natur steht im Mittelpunkt der Projektvormittage in der

Drauwelt ACWAVIVA – Freiluftklasse der NMS2 Spittal/Drau

 

2017 – Der Natur auf der Spur

Unsere Drauwelt ACWAVIVA ist seit Wochen  Ziel von Projektvormittagen.

Die SchülerInnen der 3. Klassen der NMS 2 Spittal/Drau sorgten für Müllsammlung und Frühlingsputz, damit der Unterricht im Freien wieder stattfinden kann.

Beim Säubern entdeckte man die ersten Frühlingsblüher sowie tierische Bewohner, die sich auf „das neue Jahr vorbereiteten“.

Auf vielfältige Art und Weise wurde die Freiluftklasse von den Schülerinnen und Schülern der NMS2 Spittal/Drau in diesem Sommersemester 2017 erkundet:

beobachten,…sammeln,…mikroskopieren,…bestimmen,…herbarisieren,…malen und zeichnen,…. basteln,….

…die Natur ist einfach faszinierend…

Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop – abenteuerlich

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle genießen die schöne Draubucht in unserer Freiluftklasse  – der Drauwelt ACWAVIVA

Schuljahr 2016/17

acwaviva_16_01a971

Die NMS2 Spittal wird auch weiterhin stark vom ökologischen Gedanken geprägt. In unserer „Drauwelt ACWAVIVA“ (bei St.Peter/Amlach) findet Unterricht im Freien statt. An Lernen in und mit der Natur, Bewegung, Spiel und Spaß haben die SchülerInnen viel Freude.

06

Die 1b Klasse verbringt den ersten Projektvormittag in der Freiluftklasse.

acwaviva_16_02a971
Der Blick für die Schönheiten der Natur wird geschult durch Steine und Blattformen erkennen und Rubbelbilder erstellen. Für das Auffinden von Objekten, die nicht in den Auwald gehören, sind Adleraugen gefragt.

05

Mit Naturmaterialien wird eine gemeinsame Landartschrift gestaltet…

acwaviva_16_04a871

… auch Bewegung kommt nicht zu kurz.

acwaviva_16_03a871